Eintritt frei

Das Repertoire des flinkfingrigen Finnen Iiro Rantala reicht von Bach bis zu den Beatles, von aberwitzigen Kompositionen zu freigeistigen Improvisationen. Rantala hat sehr viel Humor, aber als Finne und damit als Kaurismäki-Landsmann ist er auch mit den nachdenklichen Seiten des Lebens vertraut. Bei seinen Soloauftritten schöpft Rantala mit unerhörter Spontaneität aus dem Vollen und macht dabei Jagd auf den erfüllten Augenblick. Dabei fühlt er sich in Klassiktempeln genauso zu Hause wie in klitzekleinen Clubs. Das Ufer des Lej da Staz wird auch für Rantala eine einmalige Sache.

Wir reservieren einen gewissen Bereich vor der Bühne für 250 unserer Besucherinnen und Besuchern. Bitte reservieren Sie sich Ihren Platz vor der Bühne per Mail an lej [at] festivaldajazz [dot] ch

Sie erhalten eine Bestätigung Ihrer Anmeldung. Anmeldungen nach Eingang.

Pro Anmeldung dürfen vier Plätze reserviert werden. Diese Plätze sind kostenfrei. Wir zählen auf Ihre Fairness. Reservieren Sie nur, falls Sie sicher kommen und melde Sie sich ggf. ab.

Das restliche Gelände beim Lej da Staz und somit auch die Restaurationsbetriebe bleiben frei zugänglich.

 

Info

Location
Datum
So. 26.7.20
Türöffnung
Konzertbeginn
Eintritt
Eintritt frei