Eintritt frei

Nach Känzig und Känzig vor zwei Jahren und Daniel Humair im letzten Jahr geht der „Franco Ambrosetti Award“ heuer an Daniel Schnyder. Und damit an einen veritablen Tausendsassa, der sowohl als hochgradig expressiver Saxophonist als auch als extrem einfallsreicher und origineller Komponist schon für zahlreiche Höhenflüge in St. Moritz gesorgt hat. Der seit 1992 in New York residierende Schnyder arbeitet besonders gerne an der Nahtstelle zwischen Klassik und Jazz, zwischen Komposition und Improvisation. Das enorm umfangreiche Werk Schnyders (u.a. fünf Opern und vier Symphonien) reflektiert die babylonische Polyphonie der heutigen Musik auf zugleich ambitionierte und spielerisch leichte Weise.

 

Info

Location
Datum
Fr. 16.7.21
Türöffnung
Konzertbeginn
Eintritt
Eintritt frei

Line Up

Daniel Schnyder
Saxophone
Jean Paul Brodbeck
Piano
Heiri Känzig
Bass
Pius Baschnagel
Drums
Daniel Schnyder

Am gleichen Tag