Eintritt frei

Bereits zum zweiten Mal darf das Festival da Jazz den «Franco Ambrosetti Jazz Award» verleihen. Unser guter Freund, der Trompeter und Grandseigneur des Europäischen Jazz unterstützt damit ein persönlich ausgewähltes Projekt oder Musikerinnen und Musiker. 2019 durften «Känzig und Känzig» den Preis entgegennehmen. 2020 geht er an Daniel Humair.

1958 dislozierte Daniel Humair im Alter von 20 Jahren von Genf nach Paris, wo er als zugleich impulsiver und sensibler Schlagzeuger im Handumdrehen Anschluss an die Spitze der französischen Jazzszene fand. Die intensive Zusammenarbeit mit Flavio und Franco Ambrosetti sowie mit George Gruntz zeigt, dass Humair stets einen Draht zur Schweiz behielt. Zu den Höhepunkten von Humairs beeindruckender Karriere zählen zweifellos seine Mitarbeit in einem vom US-Altsaxophonisten Phil Woods geleiteten Quartett sowie die langjährige Kooperation mit dem Pianisten Joachim Kühn und dem Bassisten Jean-François Jenny-Clark.

 

Bei Regen im Embassy Ballroom, Badrutt's Palace

Info

Location
Datum
Mi. 29.7.20
Türöffnung
Konzertbeginn
Eintritt
Eintritt frei

Am gleichen Tag