Eintritt frei

Der Name dieses Quartetts ist einerseits eine Anspielung auf den Titelsong des Films «Pennies from Heaven» mit Bing Crosby. Und mit Benny ist natürlich der „King of Swing“ Benny Goodman gemeint, der ja nicht nur mit seiner Bigband, sondern auch mit diversen Kleinformationen Jazzgeschichte schrieb. Und so dürfen bei den Auftritten der Benny’s from Heaven die grossen Hits des Klarinettisten Goodman (z.B. «Stompin’ at the Savoy» oder «Lady Be Good») nicht fehlen.

Info

Location
Datum
So. 24.7.22
Türöffnung
Konzertbeginn
Eintritt
Eintritt frei

Am gleichen Tag